COVID-19 (Coronavirus)

 

Das Coronavirus beherrscht in diesen Wochen den gesamten Praxisablauf!

 

Auch um andere Patienten zu schützen, müssen wir alles dafür tun, dass das Virus nicht in unsere Praxen gelangt.

 

Das heißt, wir müssen die Zahl der Arzt-Patienten-Kontakte auf ein Minimum reduzieren und unsere Beratungstätigkeit soweit möglich mittels Telefon oder durch unsere Videosprechstunde wahrnehmen.

 

 

Wir bitten deswegen generell um Kontaktaufnahme per mail oder Telefon.

Bei in Anbetracht der Vielzahl der Anrufe nicht immer gegebener Erreichbarkeit bitten wir um Hinterlassen einer Nachricht auf dem Anrufbeantworter, wir rufen zurück, sobald es die Zeit erlaubt.

 

Gleichzeit wollen wir routinemäßige Kontrollen im Rahmen chronischer Erkrankungen oder Check-up Untersuchungen, die teilweise schon länger verschoben sind, wieder aufnehmen. Wir planen diese zeitlich getrennt von den Akutterminen. Zudem ist aufgrund unserer Räumlichkeiten eine Trennung weitgehend gewährleistet.

 

 

Coronaverdacht:

 

Wenn Sie akute respiratorische Symptome haben (Fieber, Husten, Atembeschwerden,

Halsschmerzen etc.)

oder
bis maximal 14 Tage vor Erkrankungsbeginn Kontakt zu einem bestätigten Covid-19-Fall hatten, gelten Sie als Coronavirus-Verdachtsfall.


Aufgrund der in diesem Fall nötigen Isolationsmaßnahmen bitten wir Sie, unsere Praxis nicht persönlich zu betreten, sondern sich telefonisch bei uns oder dem kassenärztlichen Notdienst unter 116 117 zu melden, um die Abklärung zu besprechen. Danke!

 

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

 

MASERN:

 

Am 1. März 2020 ist das Masernschutzgesetz in Kraft getreten.

 

Danach müssen  einen Impfschutz nachweisen:

 

1. Alle nach 1970 geborenen Personen, die mindestens ein Jahr alt sind und

in einer Gemeinschaftseinrichtung nach § 33 Nummer 1 bis 3 Infektionsschutzgesetz (IfSG) betreut werden;

zu diesen Einrichtungen zählen: Kindertageseinrichtungen und Horte, bestimmte Formen der Kindertagespflege, Schulen und sonstige Ausbildungseinrichtungen, in denen überwiegend minderjährige Personen betreut werden,

2. die bereits vier Wochen

    a) in einem Kinderheim (Gemeinschaftseinrichtung nach § 33 Nummer 4 IfSG) betreut werden oder

    b) in einer Gemeinschaftsunterkunft für Asylbewerber und Flüchtlinge oder Spätaussiedler (Einrichtung nach § 36 Absatz 1 Nummer 4 IfSG) untergebracht sind,

3. die in Gesundheitseinrichtungen wie Krankenhäusern und Arztpraxen (Einrichtungen nach § 23 Absatz 3 Satz 1 IfSG) oder in Gemeinschaftseinrichtungen oder Gemeinschaftsunterkünften (Einrichtungen nach Nummer 1 und 2)  tätig sind.

 

Unabhängig davon wird generell eine Überprüfung des Impfstatus gegen Masern empfohlen.

Vor Einführung der Masernimpfung in den 1970-er Jahren, als fast jeder Mensch eine Masern-Infektion durchgemacht hat, erwarben die Menschen hierdurch einen lebenslangen Schutz. Diese älteren Menschen sind auch jetzt noch gegen die Krankheit geschützt. Deswegen ist für alle vor 1970 Geborenen eine Masernimpfung nicht erforderlich.

 

Für alle nach 1970 Geboerenen gilt folgenden Empfehlung:

Alle Kleinkinder ab dem Alter von elf Monaten  sollten erstmalig gegen Masern geimpft werden, ein zweites Mal ab dem Alter von 15 Monaten, spätestens bis zum zweiten Geburtstag.
Dies erfolgt mit einem Kombinationsimpfstoff gegen Masern, Mumps und Röteln und ggf. auch gegen Varizellen. 

Darüber hinaus sollten sich  alle Erwachsenen und Jugendlichen, die nach 1970 geboren wurden, bislang nicht an Masern erkrankt waren oder nie oder nur einmal gegen Masern geimpft sind oder bei denen der Impfstatus unbekannt ist, einmalig impfen lassen.

Die Impfung wird für den genannten Personenkreis von der gesetzlichen Krankenkasse übernommen.

Der Impfstoff ist in unserer Praxis vorhanden, eine Terminvereinbarung ist nicht erforderlich.

Druckversion Druckversion | Sitemap
Dr. Viola + Dr. Gerhard Scholz - Waldstrasse 257 - 63071 Offenbach - Tel: 069 /831084 - www.praxis-dr-scholz.com - eMail: doc@praxis-dr-scholz.com - - - - - - - - - - - - - - - - Bestellung von Rezepten und Überweisungen: service@praxis-dr-scholz.com