Überragende Ärzte verhindern Krankheiten;
mittelmässige Ärzte heilen noch nicht ausgebrochene
Krankheiten;
unbedeutende Ärzte behandeln bestehende
Krankheiten.
(Chinesisches Sprichwort 2000 vor Christus)

Mit Vorsorge können wir diesen Ansprüchen am nächsten kommen !

Die gesetzlichen Krankenkassen in Deutschland sehen beim Erwachsenen folgende Leistungen vor:

KREBSVORSORGEUNTERSUCHUNGEN:

bei Frauen:
ab dem 20. LJ: Gynäkologische Untersuchungder Genitalorgane und Gebärmutterhalsabstrich (PAP)
ab dem 30. LJ zusätzlich: Palpation der Brustdrüse und der Achselhöhlen auf Lymphknoten
ab dem 50. LJ zusätzlich: Untersuchung auf okkultes Blut im Stuhl: bis zur Vollendung des 55. Lebensjahr und Mammographie: bis zum vollendeten 70. Lebensjahr alle 2 Jahre

bei Männern:
ab dem 45 LJ Abtasten von Prostata und Enddarm, der Leistenlymphknoten und eine orientierende Inspektion der Haut, ab dem 50 LJ zusätzlich eine Untersuchung auf Blut im Stuhl mittels Testbriefchen.

Für beide Geschlechter ist ab dem 35. Lebensjahr im Zweijahresabstand eine Inspektion von Haut und Schleimhäuten zur Früherkennung des Hautkrebses (Hautkrebsscreening) vorgesehen.

Ab dem 55. LJ kann alle 10 Jahre eine Koloskopie zur Früherkennung des Darmkrebses durchgeführt werden.

Der so genannte GESUNDHEITS-CHECK-UP beinhalt im 3-Jahres- Rhythmus eine Erhebung der Krankheitsvorgeschichte, eine orientierende körperliche Untersuchung, die Bestimmung von Cholesterin, Choelsterinuntergruppen (HDL und LDL) und Blutzucker sowie eine Urinuntersuchung mittels Teststreifen.

Zur Ergänzung halten wir – auch bei fehlenden Beschwerden – zusätzliche Vorsorgeleistungen als Wunschleistung für sinnvoll.

Druckversion Druckversion | Sitemap
Dr. Viola + Dr. Gerhard Scholz - Waldstrasse 257 - 63071 Offenbach - Tel: 069 /831084 - www.praxis-dr-scholz.com - eMail: doc@praxis-dr-scholz.com